Migränetherapie

Migränetherapie nach Kern

Die Migränetherapie nach Kern arbeitet mit drei Elementen: Behandlung, Bewegung und Wahrnehmung.
Zuerst wird ermittelt wann, wo und wie die Schmerzen auftreten. Dnn werden die entsprechenden anatomischen Strukturen untersucht und mit gezielten Griffen behandlet und in einen entspannten, positiven Zustand gebracht. Dieser Zustand wird durch Bewegungs- und Wahrnehmungsschulung für den Alltag erhalten und dem Patienten damit eine Selbsthilfetechnik an die Hand gegeben. Die Griffe setzen sich aus den verschiedensten Behandlungstechniken zusammen:

Bindegewebstechnik, Hautverschiebungen, Atemsynchronisation, Cranio-sacrale-Osteopathie, Unwinding, etc.

Mit der Bewegungsschulung wird die Beweglichkeit und Flexibilität der Muskulatur und Gelenke wieder verbessert, um Schmerzsituationen vorzubeugen. Die Wahrnehmungsschulung schließlich schult das Erkennen von sanfteren Signalen des Körpers (als den Schmerz), die den Patienten darauf hinweisen, dass etwas nicht stimmt und er sein Verhalten ändern muss, um den Schmerz zu vermeiden.

30 Min / 35 €